Montag, 11. März 2013

[Rezension] Untot in Dallas (True Blood 2) - Charlaine Harris


Erschienen: August 2009
Seitenzahl: 288 / 416
Verlag: Feder & Schwert
Taschenbuch : 9,95 €
Kurzbeschreibung:
Die Kellnerin Sookie Stackhouse hat eine Pechsträhne. Zuerst wird einer ihrer Kollegen ermordet und es gibt keinerlei Hinweise auf den Täter. Kurz darauf steht sie einer Bestie gegenüber, die ihr mit giftigen Krallen schmerzhafte Wunden zufügt. Dann: Auftritt der Vampire, die ihr nicht ganz uneigennützig das Gift aus den Adern saugen ... und das ist erst der Anfang.

Zum Buch:
Auch wenn die Bücher sehr Interessant sind, ist mir eins beim Lesen des des zweiten Bandes der Sookie-Stackhouse-Serie mit dem Titel "Untot in Dallas" von Charlaine Harris schnell eins klar geworden: Am Stück lesen kann man die Bücher nicht. Oder zumindest ich nicht.
Ich musste mich stellen weise durch das Buch kämpfen, … am Anfang dachte es liegt daran das meine Lieblingsfigur gestorben ist (aus der TV-Serie). Doch ich musst sofort merken das es leider nicht so war, … was genau der Grund ist warum ich das Buch immer wieder zur Seite tun wusste weiß ich immer noch nicht. Werde aber auch die nächsten Bänder lesen, da ich sie jetzt einmal zuhause habe.
Im Mittelpunkt der Geschichte steht immer noch die Beziehung von „Vampire“ Bill und Sookie Stackhouse. Doch die Handlung läuft nun, im Gegensatz zum ersten Band, recht unspektakulär und ohne große Überraschungen ab.
Ich empfinde Sookie, in diesen Band, auch immer mehr als richtige Zicke. Die Streiterei zwischen Bill und ihr waren manchmal wirklich kindisch und albern und ich gewinne mehr und mehr den Eindruck, dass außer den Sex die beiden wirklich nicht viel zusammenhält.
Probleme werden nicht angesprochen, sondern beiseitegeschoben und für mich ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die Bombe platzt.
Was mich sehr freut ist die Entwicklung zwischen Eric und Sookie, (mir wird Eric immer mehr Sympathischer). Zudem treten immer neue Wesen auf den Plan und so gibt es neben den üblichen Verdächtigen auch viele Gestaltenwandler, Werwölfe, Figuren aus der griechischen Mythologie, usw. Wahrscheinlich ist da aber noch lange nicht Schluss.
Außerdem hat das Buch nach wie vor erheblich mit Rechtschreibfehlern zu kämpfen. Ich bin ja nun wahrlich keine Leuchte auf dem Gebiet, aber wenn Wörter falsch, doppelt oder in einer völlig seltsamen Aneinanderreihung auftauchen, dass die Sätze schließlich sinnentfremdet werden, frage ich mich doch, wer da im Verlag wieder gepennt hat.

Fazit:
Ich hoffe einfach mal, dass die nächsten Bänder der Reihe noch besser werden, sonst bin ich gezwungen aufzugeben, was ich persönlich nicht gerne mach.

Weiter Bücher der Serie …
1 Vorübergehend tot
2 Untot in Dallas
3. Club Dead
4 Der Vampir, der mich liebte
5 Vampire bevorzugt
6 Ball der Vampire
7 Vampire schlafen fest
8 Ein Vampir für alle Fälle
9 Vampirgeflüster
10 Vor Vampiren wird gewarnt
11Vampir mit Vergangenheit
12 Vampire und andere Kleinigkeiten
13 Cocktail für einen Vampir

Kommentare:

  1. Ach ich kann dich verstehen. Ich kämpfe immer noch mit dem Buch und das schon fast seit 2 Jahren^^' Ja find auch schlimm das *** gestorben ist. Da find ich das in der Serie besser gemacht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ... zwei Jahre das ist wirklich eine lange Zeit und ich dachte mit meinen fast 3 Monaten bin schlecht.
      Ja ich finde die Serie auch viel besser, alleine schon aus dem Grund das *** noch lebt :DD

      Löschen
  2. Ich bin auch gerade mit der Sookie-Stackhouse Reihe angefangen.
    Mir gefällt die Story sehr, aber teilweise zieht sich die Handlung hin, sodass es mir nicht wirklich Spaß macht die Bücher zu lesen. Andererseits möchte ich aber auch unbedingt wissen wie es weitergeht und lese die nächsten Bände ;)

    LG
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so geht es mir auch ... will die Bücher zwar Unbedingt lesen ... aber Stellenweise kommt mein einfach nicht weiter mit dem Buch ... musste es immer wieder zur Seite tun. Die Sookie-Stackhouse Bücher sind so meine zwischen durch Bücher für den Zug (wenn ich auf nix anderes ausweichen kann :P)

      lg Anii

      Löschen
    2. Meistens langweile ich mich fast das ganze Buch und am Ende ist dann so ein guter Showdown, dass ich unbedingt wissen möchte wie es weitergeht :D
      Ich habe mir die Reihe von einer Freundin ausgeliehen. Ich lese jetzt erstmal ein wenig was anderes, bevor ich wieder mir den Büchern anfange :)

      LG

      Löschen