Freitag, 22. Februar 2013

[Rezension] Dylan & Gray - Eine Liebesgeschichte in 26 Kapiteln - Katie Kacvinsky

Erschienen: Januar 2013
Seitenzahl: 240
Verlag: Bastei Lübbe
Taschenbuch: 12,99 €
Kindel: 9,99 €

Kurzbeschreibung:
Gray ist ein cooler Typ. Er läuft nur mit seinem iPod rum und interessiert sich nicht sonderlich für das, was um ihn herum passiert. Dylan ist das pure Gegenteil: Sie sprüht vor Energie, steckt voller Ideen und will aus jedem Tag etwas Besonderes machen. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein - und doch bemerken sie einander, lernen sich kennen, freunden sich an und verlieben sich schließlich ineinander. Doch irgendwann ist der Sommer zu Ende und den beiden ist klar, dass sich ihre Wege trennen werden. Zeit zu erkennen, wie leicht es ist, sich zu verlieben - und wie viel schwerer es sein kann, sich wiederzufinden, wenn man sich einmal verloren hat.

Zum Buch:
Mein erster Gedanke war, als ich von dem Buch gehört habe, endlich mal kein Trilogie-Auftakt. Lese ja gerne Mehrteiler … aber so langsam wird es nervig, immer auf den nächsten Band zu warten. Dylan & Gray ist ein wunderschönes Buch für zwischendurch um endlich mal Abstand von diesen ganzen Trilogien zu bekommen.
Das Schöne an diesem Buch ist, dass es nicht diese typische Liebesgeschichte ist, denn es geht in meinen Augen mehr um den Verlust. Aber lasst euch davon nicht abschrecken, denn es ist kein Buch wo man nach dem Lesen in Depressionen verfällt oder stundenlang weint. Nein, es ist genau anders rum, man muss sogar richtig lachen, zumindest ging es mir so. Aber gleichzeitig überlegte ich auch, ob ich genauso schlimm bin wie Dylan.  Gray dagegen hat es mir nicht wirklich angetan, er ist zwar sympathisch, aber mehr auch nicht.
Es hat einfach Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Ständig war man gespannt darauf, was sich die Verrückte wieder Neues einfallen lässt und vor allem ob und wie es für die Beiden ein Happy End geben kann, da von Anfang an klar ist: Dylan ist nur für einige Wochen in Grays Stadt, um das Haus ihrer Tante zu hüten.
"Dylan & Gray - eine Liebesgeschichte in 26 Kapiteln", deren Kapitel ganz süß alle mit "Erste/s/r.. anfangen (Erste Begegnung, erster Versuch, erste Hürden, erste Entfaltung, erster Kuss, erster Streit etc. etc.).

Fazit:
Wunderschönes, wenn auch zu kurzes, Lesevergnügen.


Kommentare:

  1. Klingt toll, das Buch, danke für die Rezi:) Ich setz es dann mal auf meine Wunschliste;)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich hab dich für einen Award nominiert:

    http://dasbuchmonster.blogspot.de/2013/02/ich-habe-den-best-blog-award-erhalten.html


    Liebe Grüß

    AntwortenLöschen