Mittwoch, 12. Dezember 2012

[Rezension] Earth Girl - Die Prüfung - Janet Edwards


Erschienen: September 2012
Seitenzahl: 448
Verlag: rororo
Taschenbuch : 9,99 €
Kindle: 9,99 €

Kurzbeschreibung:
Jarra ist ein «Earth Girl». Während sich der Rest der Menschheit aufmacht, fremde Galaxien zu entdecken, ist Jarra zu einem Leben auf dem alten Heimatplaneten verdammt: Aufgrund eines Gendefekts kann sie nicht teleportieren.
Sie gehört zu den Ausgestoßenen, den Wertlosen. Aber Jarra hat einen Traum: Sie will normal sein, will wie alle anderen studieren. Ihre Leidenschaft ist die Frühgeschichte – der faszinierende Zeitraum vor Erfindung der Portaltechnik. Damals lebten die Menschen in riesigen Städten wie New York, die heute nur noch Ruinen sind. Um ihren Traum wahr werden zu lassen, muss Jarra ihre Identität ver¬leugnen. Sie ist bereit, diesen Preis zu zahlen. Doch als ein schreckliches Unglück droht und nur Jarra es aufhalten kann, beginnt sie sich zu fragen, ob es wirklich so erstrebenswert ist, normal zu sein ...

Zum Buch:
Wo fängt man am besten an, bei diesem Fantastischen Buch. Es hat mich so mit gerissen, dass ich es jetzt in 2 Tagen gelesen habe. So was hatte ich schon lange nicht mehr. Für mich war Earth Girl mein erster Sience Fiction – Roman. Sience Fictionhat mich immer abschreckt wegen diese „bösartigen“ Aliens, die hier aber gar nicht auftauchen, weil es sie gar nicht gibt. :D (Auch wenn es sie irgendwo geben muss *muhahahaha*)
Der Schreibstiel von J. Edwards ist sehr persönlich in meinen Augen. Man hat beim Lesen das Gefühl das Jarra (unsere Hauptfigur) mit uns persönlich spricht. Was ich sehr angenehm beim Lesen empfunden habe.
Allgemein hat mich die ganze Welt die J. Edwards erschaffen hat sehr in ihren Bann gezogen. Sie wird und von Seite zu Seite klarer und man hat nicht das Gefühl zu viele oder zu wenige Infos zubekommen. Das ganze Buch ist auch sehr schön aufgegliedert von den Kapiteln, sie sind nicht allzu lang.

Fazit:
Earth Girl ist eine gelungene und gut durchdachte Geschichte die von der ersten bis zu letzten sich in seinen Bann zieht und ich kann es kaum abwarten bis der zweite Teil rauskommt.

Der zweite Band ist für September 2013 geplannt. 
Inhalt: Jarra ist ein «Earth Girl». Während der Rest der Menschheit fremde Galaxien erobert, ist sie zu einem Leben auf der Erde verdammt. Aufgrund eines Gendefekts kann sie nicht teleportieren. Doch Jarra will allen beweisen, dass ein «Affenmädchen» nicht wertlos ist. Als der erste Kontakt mit außerirdischem Leben bevorsteht und niemand weiß, ob die fremden Wesen der Menschheit wohlgesonnen sind, kann Jarra zeigen, was in ihr steckt ...



Kommentare:

  1. Hach, ich fand das Buch ja auch ganz toll:) Und das Cover vom zweiten Band kannte ich noch gar nicht, sieht ja noch besser aus als das erste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte das Cover zum zweiten auch zufällig gefunden und dachte mir kann ich ja gleich mal ranhängen.
      Bin schon sehr gespannt wie der zweite Teil wird :DD (Schade das es noch so lange dauert, bis es raus kommt)

      lg Anii

      Löschen